Hühnertränken: wie sie funktionieren und welche man wählen sollte

Hühnertränken: wie sie funktionieren und welche man wählen sollte

Die Wasserwirtschaft spielt in einem Hühnerstall eine wichtige Rolle, weil sie die Hennen mit dem lebensnotwendigen Frischwasser versorgt.
An den heißesten Tagen des Jahres kann ein Huhn bis zu einem halben Liter Wasser trinken. Genauso wie die richtige Ernährung ist auch die Verfügbarkeit von sauberem, frischem Wasser von entscheidender Bedeutung.
Wie viel Wasser wird benötigt? Der Tagesbedarf ist direkt proportional zum Gewicht des Tieres. Der Bedarf der Hennen ist doppelt so hoch wie der aller anderen Haustiere. Es wird geschätzt, dass der Wasserverbrauch bis zum Dreifachen des Gewichts des verzehrten Futters betragen kann. Wenn man also von einer Tagesration von 130 Gramm Futter ausgeht, kann eine Henne täglich bis zu 390 ml aufnehmen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Wassertemperatur, die zwischen 10 und 15 Grad liegen muss. Wenn Legehennen Wasser mit einer zu niedrigen Temperatur trinken, kann ihre Körpertemperatur sinken, was das Legen von Eiern beeinträchtigen sowie Gastroenteritis und Verstopfung verursachen kann.
Ist das getrunkene Wasser hingegen zu heiß, wird das Durstgefühl nicht gestillt, was dazu führt, dass mehr Wasser als nötig getrunken wird.

Sowohl Hühner als auch Küken und Hähne müssen große Mengen trinken, um gesund zu leben und unter optimalen Bedingungen zu wachsen. Nach Ansicht von Experten ist Wasser für Geflügel sogar noch wichtiger als Futter. Deshalb muss jeder Geflügelstall mit Tränken für die Hühner ausgestattet sein.
Der heutige Markt bietet eine große Auswahl an Lösungen. Um zu verstehen, welche Hühnertränke man wählen sollte, ist es daher wichtig, das Funktionsprinzip der angebotenen Produkte zu kennen. Auf diese Weise wird es einfacher, den idealen Kauf entsprechend den eigenen Bedürfnissen zu identifizieren.

Flaschentränke

Flaschentränken sind am besten für Küken geeignet und zeichnen sich durch das Vorhandensein einer Schale aus, in die Wasser fließt. Der Füllstand wird durch eine umgedrehte Flasche konstant gehalten.
Im oberen Teil der Schale befinden sich kleine Löcher, damit die Küken nur ihren Schnabel hineinstecken können und nicht den Rest des Körpers nass machen und damit das Wasser verschmutzen.

nippeltranke

Siphon-Tränke

Eine alternative Lösung sind Siphontränken, die für Hühner empfohlen werden. Wenn die Küken heranwachsen, haben Hühner und Hähne unterschiedliche Bedürfnisse, die mit dieser Art von Tränke erfüllt werden können, sowohl was die Menge als auch was die Art des Trinkens betrifft.

Bei Siphontränken für Hühner wird ein umgedrehter, mit Wasser gefüllter Eimer am Boden, d.h. an der Stelle, an der das Wasser getrunken werden soll, aufgestellt und muss von oben gefüllt werden.
Bei dieser Anordnung muss die Tränke nicht kontinuierlich gefüllt werden, sondern der Eimer füllt sich unter Ausnutzung der Schwerkraft nach und nach.

Mit anderen Worten: Jedes Mal, wenn die Tiere trinken, nehmen sie eine Portion Flüssigkeit auf, die dann automatisch durch das Wasser im Siphon wieder aufgefüllt wird.
Siphontränken werden wegen ihrer einfachen Installation und ganz allgemein wegen ihrer einfachen Handhabung geschätzt. Sie werden für jede Art von Aufzucht empfohlen, egal ob es sich um eine sehr große Anzahl von Hühnern oder um eine einfache Heimaufzucht handelt.

siphontränken für Hühner

Nippeltränke

Zusätzlich zu den bisherigen Modellen gibt es auch nippeltränke, die auch als automatische Mulden bezeichnet werden. Eine der Stärken dieser Lösung besteht darin, dass sich die Hühner und das Geflügel im Allgemeinen selbst bedienen und sauberes, frisches Wasser aufnehmen können, wann immer sie es brauchen.
Deshalb sind Tropfmulden besonders nützlich, wenn man zum Beispiel für eine Weile von zu Hause weg muss: Man läuft nie Gefahr, dass den Hühnern und Hähnen das Wasser ausgeht, das sie trinken können.

abbeveratoio-a-goccia-River-Systems

Schlussfolgerungen

Unabhängig davon, für welche Art von Tränke Sie sich entscheiden, müssen Sie regelmäßig überprüfen, ob sie voll ist, damit den Hennen das Wasser nicht ausgeht.
Diese Kontrolle muss zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden: natürlich im Sommer, wenn das Wasser stärker verdunstet und in größeren Mengen verbraucht wird, aber auch in den Wintermonaten, wenn die Gefahr besteht, dass das Wasser gefriert.
Durch die Überwachung der Wassermenge, die die Hennen trinken, haben Sie außerdem die volle Kontrolle über den Gesundheitszustand der Tiere.

 

Suchen Sie eine Tränke für Hennen?