Futterautomaten und Tränken: Wie viele pro Hennen?

Futterautomaten und Tränken: wie viele pro Hennen?

Wie viele Tränken und Futterautomaten werden in einem Hühnerstall benötigt? In beiden Fällen handelt es sich um Zubehör, das eine wichtige Rolle für die Gesundheit und im Allgemeinen für das Überleben der Hennen spielt. Wenn man mehr über diese Produkte weiß, kann man auch besser einschätzen, welche und wie viele man kaufen sollte.

Im Allgemeinen müssen sowohl Futterautomaten als auch Tränken stabil sein, damit sie nicht umkippen können und die Hennen nicht darin herumscharren können (nicht zu vergessen, dass Futter auf dem Boden krankheitsübertragende Tiere wie Vögel und Nagetiere anlocken kann).
Im Allgemeinen sollten für mehr als 10 Hennen eine 25-Liter-Tränke und ein 15-Kilo-Futterautomat zur Verfügung stehen. In einem Hühnerstall mit 5 bis 10 Hennen sind dagegen ein 12-Liter-Trog und ein 10-Kilo-Futterautomat wünschenswert. Wenn nur wenige Hennen vorhanden sind, können ein 5-Liter-Trog und ein 2,5-Kilo-Futterautomat ausreichen.

Leitfaden für die Wahl der richtigen Automaten

Die am besten geeignete Lösung sind zweifellos die Futterautomaten, deren Funktionsweise sehr einfach ist: Sobald die Henne auf das Pedal tritt, wird das Futter sofort ausgegeben. Dies verhindert Futterverschwendung, da sich das Gerät schließt, sobald das Tier aussteigt.
Es ist wichtig zu wissen, dass die empfohlene Futtermenge pro Huhn 125 Gramm pro Tag beträgt. Anti-Abfall-Automaten sind nur eine von vielen Alternativen, die zur Auswahl stehen: Auf dem Markt gibt es auch Siphon- und Tretfütterer.

Unterschied zwischen Pedal- und Trichter-Futterautomaten

Pedalfütterer sind Behälter, in der Regel aus Metall oder Kunststoff, in die das Futter gelegt wird, das dann in eine Schale am Boden fällt.
Es ist ein Gerät, das mehrere Vorteile bietet: Erstens ist es sehr preisgünstig und kann ohne großen Aufwand gereinigt werden.

wie die Pedalautomaten wählen

Trichter-Futterautomaten hingegen sind Behälter, die entweder auf den Boden gestellt oder an der Wand befestigt werden können und deren Futter allmählich nach unten sinkt. So haben die Hennen über einen längeren Zeitraum ein ausreichendes Nahrungsangebot. Aus diesem Grund ist es eine ideale Lösung für alle, die nicht viel Zeit für ihren Hühnerstall aufbringen können.

wie die Trichter-Futterautomaten wählen

Futterautomaten für Hennen: Wie viele werden benötigt und was ist beim Kauf zu beachten?

Wie hoch ist die ideale Anzahl von Futterstellen in einem Hühnerstall in Abhängigkeit von der Anzahl der Hennen? Wie wir gesehen haben, gibt es verschiedene Modelle auf dem Markt, so dass die Antwort auf diese Frage davon abhängt, für welches Modell Sie sich entscheiden.
Im Allgemeinen sind Tretfütterer größer und können daher von weniger Hennen genutzt werden. Je nach Größe des Futters kann auch das ständige Vorhandensein von Futter und Getreide gewährleistet werden.
Ein normaler Schalenkäfig ist dagegen für eine kleinere Anzahl von Hennen geeignet.
In jedem Fall müssen vor dem Kauf einer Tränke mehrere Faktoren berücksichtigt werden: das Fassungsvermögen, die Anzahl der vorhandenen Hennen und schließlich die Häufigkeit, mit der die Futterversorgung gewährleistet ist.

Tränken: Wie viele werden in einem Geflügelstall benötigt?

Bei der Anschaffung einer Tränke für Hennen sind mehrere Merkmale zu beachten: das Fassungsvermögen der Tränke, die Anzahl der Hennen im Stall, die Häufigkeit, mit der die Hennen Wasser bekommen, und die Leichtigkeit, mit der das Wasser genutzt werden kann.

Außerdem muss in den Sommermonaten, wenn die Temperaturen übermäßig ansteigen, eine größere Wassermenge für die Hennen bereitgestellt werden, so dass es wichtig ist, mehr Tränken im Stall aufzustellen, vorzugsweise im Schatten. Stehen sie unter einem Baum, können sie sich mit Laub oder kleinen Ästen füllen, weshalb das Wasser häufig gereinigt und gewechselt werden muss.
Geht man von etwa 500 Vögeln aus, so liegt der durchschnittliche tägliche Wasserverbrauch bei etwa 100 Litern. Für je 100 Hennen werden zwei automatische Siphontränken benötigt, oder alternativ 2,5 cm Abstand zwischen den einzelnen Tränken, wenn automatische Rinnentränken verwendet werden.

Wenn Sie sich für automatische Bechertränken entscheiden, benötigen Sie eine für je 50 Hennen; wenn Sie Tropfentränken verwenden, benötigen Sie eine für je 30 Hennen.
Entscheidet man sich hingegen für eine Siphontränke, muss die Breite der Grundplatte beachtet werden.
Eine 35-cm-Schale ist beispielsweise für 130 Hennen unverzichtbar, während eine 25-cm-Schale für 100 Hennen benötigt wird. Bei maximal 30 Hennen reicht eine 18 cm breite Schale aus.
Wie Sie sich also denken können, ist die Wahl des Modells entscheidend dafür, wie viele Tränken Sie in einem Hühnerstall benötigen.

Für weitere Informationen über unsere Produkte